Fachliteratur "Gott gehört so ein bisschen zur Familie" Mit Kindern über Glück und Heil nachdenken

Dieser Band will Lehrende wie Erziehende ermutigen, mit Kindern über die Themen "Glück" und "Heil" ins Gespräch zu kommen. Er bietet außerdem konkrete Unterrichtsbausteine für das Theologisieren über "Glück" und "Heil" im Unterricht.

Details zum Produkt

Herausgegeben von Anton A. Bucher, Gerhard Büttner, Petra Freudenberger-Lötz, Martin Schreiner
in Verbindung mit Friedhelm Kraft, Elisabeth E. Schwarz
238 Seiten
1. Auflage 2011
broschiert
ISBN 978-3-7668-4193-3

Der Band "Gott gehört so ein bisschen zur Familie" beleuchtet die Themen "Glück" und "Heil" aus der Perspektive der Kinder. Lehrende und Erziehende werden ermutigt, mit Kindern ins Gespräch über das Glück zu kommen. Bezüge zur Perspektive des christlichen Glaubens werden angeregt. Zusätzlich bieten konkrete Unterrichtsbausteine Lehrkräften Hilfen für das Theologisieren über Glück und Heil im Unterricht.

Mit Beiträgen von: Noemi Bravená, Anton A. Bucher, Gerhard Büttner, Christian Butt, Veit-Jakobus Dieterich, Alfred Habichler, Eve Lotz, Kerstin Michalik, Katharina Ochs, Uta Pohl-Patalong, Antje Roggenkamp-Kaufmann, Hanna Roose, Marcel Sass, Mirjam Schambeck, Friedrich Schweitzer, Larissa Carina Seelbach, Elisabeth Tveito Johnsen, Karen Marie Yust und Mirjam Zimmermann.

Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch

Pressestimmen

Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik 10 (2011), H.2., 382-472
Komplette Rezension lesen

Tipp! Günstiger Kombipreis

Produkte zum Thema:

Blick ins Buch

"Gott gehört so ein bisschen zur Familie"