Fachliteratur "Im Himmelreich ist keiner sauer" Kinder als Exegeten

Der zweite Band des "Jahrbuchs für Kindertheolgie" widmet sich einem vernachlässigten Thema religionspädaogigscher Praxis: Wie gehen Kinder mit der Bibel um?

Details zum Produkt

Anton A. Bucher, Gerhard Büttner, Petra Freudenberger-Lötz, Martin Schreiner (Hg.)
1. Auflage 2003
broschiert
ISBN 978-3-7668-3817-9

Das seit 2002 bestehende "Jahrbuch für Kindertheologie" setzt wichtige und beständige Impulse zum Thema "Kindertheologie". Enstanden ist somit ein neues und in seiner Art bisher einmaliges religionspädagogisches Forum. Jeder Band bietet vielfältige Perspektiven, Forschungsergebnisse und Anregungen für die religionspädagogische Praxis. 

Das zweite "Jahrbuch für Kindertheologie" widmet sich einem vernachlässigten Thema religionspädaogigscher Praxis: Wie gehen Kinder mit der Bibel um? Welche hermeneutischen Voraussetzungen liegen dem kindlichen Bibel-Verständnis zugrunde? Wie lesen, wie hören sie die Texte, die ihnen in Kindergarten, Schule, Kindergottesdienst und Elternhaus begegnen? Wie integrieren sie die biblischen Erzählungen, Psalmen und Gleichnisse in ihr Weltwissen?

Die Beiträge des Bandes machen deutlich: Es lohnt sich, diesen Fragen nachzugehen, weil wir dadurch mehr über die spezifischen Voraussetzungen des kindlichen Bibelverständnisse erfahren. Dies ermöglicht nicht nur einen kindgerechteren Umgang mit der Bibel in der religionspädagogischen Praxis, sondern bereichert uns auch um verblüffende Einsichten und Schlussfolgerungen der "kleinen Exegeten", die zu einem offenen und kreativen Bibelverständnis auch der Erwachsenen beitragen können.

Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch

Tipp! Günstiger Kombipreis

Produkte zum Thema:

Blick ins Buch

"Im Himmelreich ist keiner sauer"