Fachliteratur "In den Himmel kommen nur, die sich auch verstehen" Wie Kinder über religiöse Differenz denken und sprechen

Der achte Band des "Jahrbuchs für Kindertheolgie" widmet sich der spannenden Frage, wie Kinder Differenz wahrnehmen und wie sie über Differenzerfahrungen denken und sprechen.

Details zum Produkt

Herausgegeben von Anton A. Bucher, Gerhard Büttner, Petra Freudenberger-Lötz, Martin Schreiner
in Verbindung mit Friedhelm Kraft, Elisabeth E. Schwarz
1. Auflage 2009
broschiert
ISBN 978-3-7668-4097-4

 Kinder begegnen heutzutage schon in Kindergarten und Grundschule Mitschülerinnen und Mitschülern aus vielen verschiedenen Ländern mit unterschiedlichem kulturellen und religiösen Hintergrund. Diese inzwischen nicht nur in den großen Städten zu beobachtende Situation stellt besondere Anforderungen an eine christlich geprägte religiöse Erziehung. Sie ist weitaus häufiger als früher mit allerlei Erfahrungen von Differenz zwischen den unterschiedlichen (religiösen) Ansichten und Praktiken innerhalb einer Lerngruppe konfrontiert.

Der achte Band des "Jahrbuchs für Kindertheolgie" widmet sich der spannenden Frage, wie Kinder Differenz wahrnehmen und wie sie über Differenzerfahrungen denken und sprechen. Folgende Fragestellungen werden untersucht:

  • Wie wirken sich solche Erfahrungen auf die Bereitschaft zur Beschäftigung mit religiösen Themen aus?
  • Welchen Einfluss hat die Erfahrung von Differenz auf die individuelle Glaubensentwicklung bei Kindern?
  • Wie integrieren Kinder die Vorstellungen anderer Religionen in ihr eigenes Denken?
  • Erzeugt die Differenzerfahrung eher eine konfrontative oder eine dialogische Haltung?
  • Wie gehen Kinder mit der Spannung zwischen religiösem Wahrheitsanspruch und der Erfahrung von Differenz um?

Blick ins Buch

Tipp! Günstiger Kombipreis

Produkte zum Thema:

Blick ins Buch

"In den Himmel kommen nur, die sich auch verstehen"